Biographie

1966 

geboren in München, Deutschland

1975 – 1990 

vielfältige musikalische Ausbildung in verschiedenen Instrumenten, Gesang, Chor und Musiktheorie an der Musikschule Landsberg, 

1984/85

erste Kompositionen für Kammerensemble

1990 -1995

Mitgründer und Arrangeur des 7-köpfigen a-cappella Männergesangsensembles „Landsberger Heulbojen“, nationale Aufführungen und Konzerte

1987 – 1995

Autodidaktisches Studium der Komposition

1991

Kulturförderpreis der Stadt Landsberg am Lech
als Mitglied des Vocalensemble Landsberg

1995

Diplom der Elektrotechnik und Informationstechnik an der TU München

 1996 – 2005

Kompositionen für Chor, international erfolgreiche Aufführungen durch das Vocalensemble Landsberg

1996

Mit dem „19. Psalm“ (op. 8) im Wettbewerbsprogramm gewinnt das Vocalensemble Landsberg den  internationalen M.-Bartholdy Chorwettbewerb in Dautphetal (Hessen), der „19. Psalm“ erhält dabei die höchste Punktzahl.

1997

Kulturförderpreis der Stadt Landsberg am Lech für Komposition

2001

Auftragskomposition „Mond“ (op. 15) für den Deutschen Jugendkammerchor für die Tage neuer Chormusik Würzburg

2003

Auftragskomposition „Heaven“ (op. 18) für den Deutschen Jugendkammerchor Uraufführung beim Deutschen Chorfest Berlin 2003

2003

Musik zum modernen Mysterienspiel “Die Narrheit Gottes”, op. 19, zum 100-jährigen Jubiläum der Klosterkirche der Erzabtei St. Ottilien.

2004/2005

Musik zum Film “Hinter meinem Schatten” von Michael Lauterbach (op. 21)

2005

Promotion an der Universität Erlangen-Nürnberg

2007

Uraufführung von „Lechklang“ (op. 23) für Gitarren-Ensemble im Stadttheater Landsberg am Lech durch das Ensemble Capotaster

2015

Uraufführung von „Inkontinent“ für 3 Frauenstimmen. Performance durch „Trinitá“.

2017 

Uraufführung „Verleih uns Frieden“ für 3 Chöre; Chor der  Stadtpfarrkirche Landsberg am Lech, Leitung: Marianne Lösch